Kurz-Vita Renate Hartwig

Renate Hartwig ist mehrfache Bestsellerautorin, Publizistin und beschäftigt sich intensiv mit gesellschaftskritischen Themen. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Nach Beendigung der Schule wurde sie Sozialarbeiterin, engagierte sich in der Bewährungshilfe, Jugendarbeit, Drogenhilfe.

  • Seit 1985 Publizistin und Autorin.
  • Ab 1992 Referentin in Schulen, Wirtschaftsverbänden, Unternehmen, Industrie, Banken und Behörden.
  • FĂĽnf Jahre Dozentin im Bundeswirtschaftsministerium (Bereich Unternehmenssicherheit).
  • Seit 1995 Dozentin in der Akademie WĂĽrth.
  • Ab 2002 initiiert sie das Kinderkreativprojekt “Kinder malen fĂĽr Kinder”, ein Mutmach- und Sozialprojekt fĂĽr Kinder. (www.kinderkreativprojekt.de)
  • Seit April 2007 durch intensive Recherchen im Gesundheitssystem massive Kritikerin des Umbaus zu Privatisierung und Gesundheitsindustrie. GrĂĽnderin von www.patient-informiert-sich.de
  • Seit Juni 2008 Impulsgeberin von 672 autarken regionalen BĂĽrgertreffs im ganzen Bundesgebiet
  • Renate Hartwig organisierte 2008 und 2009 zwei Protestveranstaltungen im MĂĽnchner Olympiastadion mit insgesamt ĂĽber 50 000 Besuchern.
  • Bundesvorsitzende des 2009 gegrĂĽndeten Vereins “BĂĽrgerschulterschluss e. V.”
  • 1994 bis 2002 sechs SachbĂĽcher (davon 4 Bestseller) und zwei Jugendromane wie „Gefährliche Neugier“ in vielen Schulen PflichtlektĂĽre
  • 2008 erschien der erste Band der Trilogie zur Kritik am Gesundheitswesen “Der verkaufte Patient” (Pattloch)
  • 2010 der zweite Band “Krank in Deutschland” (Pattloch)
  • 2012 der dritte Band “Geldmaschine Kassenpatient – wo bleibt unser Beitragsgeld? Die Streitschrift.” (direct-verlag)
  • 2013 Bundesweite Informationsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen zum Thema „Wohin geht die Reise im Gesundheitssystem? Wenn der kranke Mensch zur Ware wird!“

Diese Kurzvita als PDF herunterladen

 
Meine Artikel und Videos dĂĽrfen ganz oder auszugsweise
mit Quellenangabe weiter verbreitet werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.