Systemfehler Selbstverwaltung

So jetzt sind wir angekommen im Sommerloch. TV durchgehend Wiederholungen. Plaudertaschen haben Hochsaison, vorne weg unser Gesundheitsminister Spahn. Glaubt echt, es sei eine tolle Idee in Arztpraxen f√ľr Kassenpatienten mehr Sprechstunden einzurichten. Der hat wieder einmal keine Ahnung, aber davon jede Menge! Und wieder dreht sich das Rad neu. Kaum hat er seine schr√§ge Idee in die Kamera gesagt, kommt der Bundesverband der Krankenkassen um die Ecke (wen wundert es?) Jault sofort los, schmei√üt die v√∂llig absurde Zahl 380 000 Jahreseinkommen von √Ąrzten in den √∂ffentlichen Raum, schafft so bewusst totale Verwirrung! Und genau hier m√ľsste unser Klugschw√§tzer Spahn auf den Tisch hauen….die Funktion√§re der √Ąrzte m√ľssten auf die Barrikaden gehen, denn hier handelt es sich ganz klar um bewusste arglistige T√§uschung! Hier geht es um einen weiteren Abbau des Vertrauens, gegen√ľber √Ąrzten! Wem nutzt das? Garantiert nicht einer positiven √Ąnderung im Verh√§ltnis Arzt&Patient!! Diese Zahl ist so unglaublich – dass der Bundesverband der Krankenkassen in Mathe eine glatte 6 bekommt!! Das w√§re genauso wenn einer sagen w√ľrde: Ein MA bei VW verdient 550 000 im Jahr. Man nehme einen Manager und einen Bandarbeiter, z√§hlt es zusammen und teilt durch 2 !!! F√ľr mich bereits kriminell, wie der Bundesverband agiert: Die haben alle √Ąrzteeinkommen in einen Topf geschmissen – und daraus eine – nicht nachvollziehbare – Summe gestrickt! Genau wie seit Jahrzehnten sie astronomisch die Berechnungsgrundlagen f√ľr freiwillig Versicherte berechneten. Dieser Laden Bundesverband der Krankenkassen hat eine immens kriminelle Energie. Wen wundert dann noch Vorkommnisse der Kassen? Ich sage seit √ľber 10 Jahren: Der allergr√∂√üte Systemfehler im Gesundheitswesen ist die Selbstverwaltung! RH

 
Meine Artikel und Videos d√ľrfen ganz oder auszugsweise
mit Quellenangabe weiter verbreitet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.