Krankenkassen Plus und Mehreinnahmen

Da staunt der Laie, Fachmann und Frau wundern sich. Im ersten Halbjahr 2017 haben die Kassen bereits ein Plus von 1,4 Milliarden Euro erzielt! Was die breite Mediengesellschaft bei dieser Meldung leider vergisst: Nachzuhacken und zwar gr√ľndlich! Vielleicht auch ab und zu √ľber die gebrauchte Terminologie nachzudenken. Zum Beispiel Plus macht ein Unternehmen, in dem es Waren verkauft. Aus dem Blickwinkel ¬†betrachtet, sind wir Beitragszahler die verkaufte Ware. Einige Medien sprechen von Mehreinnahmen die Kassen erwirtschaftet haben. Auch hier stellt sich die NIE gestellte Frage ‚Äď wie kommt es tats√§chlich dazu? Da gibt es mehrere M√∂glichkeiten:

1) Gute Besch√§ftigungslage steigert den Umsatz ‚Äď doch die Zahl von 1,4 Milliarden √úberschuss in den 113 gesetzlichen Kassen in 6 Monaten, entspricht nicht den Arbeitslosenzahlen.

2)   Rasant steigende Zusatzzahlungen Mehreinahmen steigern

3)¬†¬†¬† Unkorrekte Beitragsforderungen gegen√ľber freiwillig Versicherten erh√∂hen ebenso¬†¬† die Mehreinnahmen

4) Am schnellsten kommen massive Sparma√ünahmen in Betracht, die das Plus steigern. Und √ľber die werde ich jeden Tag dutzendemal informiert. Hier der Standardsatz den jeder Kassenpatient inzwischen von Arzt ‚Äď und Apothekenbesuchen kennt: Das ist keine Kassenleistung mehr!!

√úbrigens: Die Finanzreserven der 113 Kassen stiegen auf rund 17,5 Milliarden Euro. Was viele leider vergessen, wir hatten zu Zeiten als Seehofer Gesundheitsminister war, weit √ľber 1000 Krankenkassen, dementsprechend einen teuren massiven Verwaltungsaufwand.

Zwar haben wir nun √ľber 900 Kassen weniger, jedoch sage und schreibe haben wir die gleich hohen Verwaltungskosten! Und noch etwas wird in den Medien nicht berichtet: Erwirtschaftet wird nur auf Kosten derer, die Beitr√§ge zahlen, die behandeln und pflegen!

 
Meine Artikel und Videos d√ľrfen ganz oder auszugsweise
mit Quellenangabe weiter verbreitet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>