Nein zur Mogelpackung Hausarztvertrag!

Der Arzt / die √Ąrztin kommt unweigerlich in die Situation, zwischen Honorar und der notwendigen Behandlung f√ľr den Patienten entscheiden zu m√ľssen!

Die in solchen Verträgen geforderten Einsparungen gehen nicht nur zu Lasten des Kassenpatienten, sondern untergraben auch das Vertrauensverhältnis Arzt РPatient!

Wir gesetzlich Versicherten, die Hauptfinanziers dieses GKV-Systems, m√ľssen uns gegen die gesetzlichen Vorgaben, diese Vertragspolitik zwischen

√Ąrzteverb√§nden und den Kassen durch ein klares NEIN zu Hausarztvertr√§gen wehren! Denn wir sind am Ende diejenigen, die an den Folgen dieser einseitigen

Vertragspolitik zugunsten der Kassen und der haus√§rztlichen Abrechnungsgesellschaft (z.B.H√ĄVG AG) und deren Kooperationspartner leiden werden.

Wir sollten uns nicht locken lassen mit dem Erlass der Kassengeb√ľhr und auf keinen Fall den Aufforderungen der Kassen Folge leisten, den Arzt zu wechseln,

wenn der Arzt unseres Vertrauens zu denen geh√∂rt, die sich weigern, dem Hausarztvertrag beizutreten, oder ihn k√ľndigten! Es gibt noch B√ľrger, die mitdenken

und sich nicht ködern lassen.

Da in der Politik, bei Kassen und in √Ąrztekreisen der schwarze Peter dieser Vertragspokerspiele vom einen zum anderen geschoben wird, gehen die

um sich greifende Entm√ľndigung von Kassenpatienten, die Beitragsgeldverschwendung, sowie die erzwungenen Behandlungseinsparungen immer weiter.

Dies kann nur durch ein klares NEIN zu diesen Verträgen gestoppt werden.

An die Adresse der Haus√§rzte und Haus√§rztinnen, die diese Vertr√§ge und AG Gr√ľndungen bei Kassen und √Ąrzteverb√§nden verteidigen:

Wie k√∂nnen Patienten und Patientinnen Ihnen vertrauen, die Sie sich f√ľr ein paar Silberlinge an die Kassen ausliefern und dadurch zum

Vollstrecker am Verrat gegen√ľber den Patienten werden? Es geht vorrangig nicht um Behandlung, sondern um Geldfl√ľsse.

Der Arzt/ die √Ąrztin wird √ľber diese Hausarztvertr√§ge zum B√ľroangestellten der Kasse. Mit Argusaugen wird der Patient betrachtet.

Gibt er/sie mehrere und bestimmte Diagnosen her? Sind diese bis in die letzte Zeile kodiert? Nur dann gibt es mehr Geld.

Honorar f√ľr den Arzt und Geld vom Gesundheitsfonds f√ľr die Kasse!

Ein pervertiertes System zeigt seine Fratze!

 
Meine Artikel und Videos d√ľrfen ganz oder auszugsweise
mit Quellenangabe weiter verbreitet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.