Monats-Archive: November 2010

Aufruf zum Mitdenken um Handeln zu ermöglichen!

Wer die Meinung vertritt, es gehe ihn/sie nichts an, was in den Hinterzimmern der Macht zum Thema Gesundheitssystem entschieden wird, tĂ€uscht sich! Es gibt sie bereits die Systemopfer, ich habe zu viele davon kennengelernt, als dass die Argumentation „EinzelfĂ€lle“ zutrifft. … Weiterlesen

Riese Patient wach auf und wehr dich!

LĂ€ngst wissen die informierten BĂŒrgerpatienten, es bedarf einer breiten Thematisierung der politischen Zielsetzungen. Namen, Fakten, HintergrĂŒnde, Drahtzieher und Profiteure dieser „Reformen“ mĂŒssen entlarvt werden. Nur so ist es den Millionen von Beitragszahlern klar zu machen, es geht nicht um Mensch … Weiterlesen

Offener Brief an die BĂŒrgerpatienten in Bayern

An alle BĂŒrgerpatienten in Bayern, die bayerischen HausĂ€rzte wurden in den letzten Jahren vonseiten der Politik in der Sicherheit gewogen, die wohnortnahe hausĂ€rztliche Versorgung von uns BĂŒrgerpatienten sei politisch gewollt. Ab dem 1. Januar 2009 trat der Paragraf 73 b … Weiterlesen

Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Die politischen PlĂ€ne sind gegen uns Patienten gerichtet. LĂ€ngst wird unser Beitragsgeld veruntreut, unsere Interessen missachtet und wir versĂ€umen unsere demokratischen Rechte wahrzunehmen. Bisher haben wir den Kampf gegen die MonstrositĂ€ten der Gesundheitsreformen allein den Ärzten ĂŒberlassen. FĂŒr sie ist … Weiterlesen

Notwendiger Klartext

Seit vier Jahren beschĂ€ftigen mich intensive Recherchen und Auseinandersetzungen mit unserem völlig diffusen, undurchschaubaren Gesundheitswesen. Immer wieder stelle ich fest, wir beitragszahlende BĂŒrgerpatienten (90 % unserer Bevölkerung) werden aus politischen Kreisen, von den Kassen und den KassenĂ€rztlichen Vereinigungen, gezielt desinformiert. … Weiterlesen