Monats-Archive: November 2010

Aufruf zum Mitdenken um Handeln zu ermöglichen!

Wer die Meinung vertritt, es gehe ihn/sie nichts an, was in den Hinterzimmern der Macht zum Thema Gesundheitssystem entschieden wird, t√§uscht sich! Es gibt sie bereits die Systemopfer, ich habe zu viele davon kennengelernt, als dass die Argumentation ‚ÄěEinzelf√§lle‚Äú zutrifft. … Weiterlesen

Riese Patient wach auf und wehr dich!

L√§ngst wissen die informierten B√ľrgerpatienten, es bedarf einer breiten Thematisierung der politischen Zielsetzungen. Namen, Fakten, Hintergr√ľnde, Drahtzieher und Profiteure dieser ‚ÄěReformen‚Äú m√ľssen entlarvt werden. Nur so ist es den Millionen von Beitragszahlern klar zu machen, es geht nicht um Mensch … Weiterlesen

Offener Brief an die B√ľrgerpatienten in Bayern

An alle B√ľrgerpatienten in Bayern, die bayerischen Haus√§rzte wurden in den letzten Jahren vonseiten der Politik in der Sicherheit gewogen, die wohnortnahe haus√§rztliche Versorgung von uns B√ľrgerpatienten sei politisch gewollt. Ab dem 1. Januar 2009 trat der Paragraf 73 b … Weiterlesen

Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Die politischen Pl√§ne sind gegen uns Patienten gerichtet. L√§ngst wird unser Beitragsgeld veruntreut, unsere Interessen missachtet und wir vers√§umen unsere demokratischen Rechte wahrzunehmen. Bisher haben wir den Kampf gegen die Monstrosit√§ten der Gesundheitsreformen allein den √Ąrzten √ľberlassen. F√ľr sie ist … Weiterlesen

Notwendiger Klartext

Seit vier Jahren besch√§ftigen mich intensive Recherchen und Auseinandersetzungen mit unserem v√∂llig diffusen, undurchschaubaren Gesundheitswesen. Immer wieder stelle ich fest, wir beitragszahlende B√ľrgerpatienten (90 % unserer Bev√∂lkerung) werden aus politischen Kreisen, von den Kassen und den Kassen√§rztlichen Vereinigungen, gezielt desinformiert. … Weiterlesen